Datenschutzerklärung für Informationsangebot

Grundsatz für unser Unternehmen
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir erheben, verarbeiten und speichern Ihre Daten daher ausschließlich im Einklang mit den anwendbaren Datenschutzgesetzen. In dieser Datenschutzerklärung berichten wir über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unseres Informationsangebots.

Welche Daten werden zu welchem Zweck verarbeitet?
Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten (Name, Adresse, Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse sowie ggf. Ihre Anfrage im Freitextfeld), die wir im Zuge Ihrer Anmeldung zu unserem Informationsangebot auf unserer Webseite zum Glasfaserausbau im Görtschitztal von Ihnen erhalten. Wir erheben keine Daten von dritter Seite.
Ihre personenbezogenen Daten werden nur verarbeitet, um Sie über den Glasfaserausbau in Ihrer Region im Görtschitztal postalisch, oder im Fall Ihrer Einwilligung auch per Telefon und/oder E-Mail zu informieren.
Festgehalten wird, dass die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben ist und auf freiwilliger Basis erfolgt. Wir führen hierbei keine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall einschließlich Profiling iSd Art 22 DSGVO durch.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihren Namen und Ihre Adresse, um das Informationsangebot zu personalisieren und um abzuschätzen, ob die Information für Sie von Relevanz ist (bspw. ob der aktuelle Ausbauschritt Ihren Wohnsitz betrifft).
Sollten Sie die Möglichkeit nutzen und uns über das Freitextfeld eine Nachricht übermitteln, so verarbeiten wir den Inhalt zum Zweck Ihre Anfrage zu beantworten. Dies zum Zweck der Vertragsanbahnung iSd Art 6 Abs 1 lit b DSGVO.
Zusätzlich verarbeiten wir Ihren Namen und Ihre Adresse, um Ihnen unser Informationsangebot zukommen zu lassen. Dies geschieht aufgrund unseres berechtigten Interesses iSd Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, Sie über unsere Aktivitäten informiert zu halten und Ihnen unsere Produkte anbieten zu können. Zum Recht auf Widerspruch, siehe bitte unten.
Sollten Sie der Bereitstellung unseres Informationsangebots per E-Mail oder Telefon zugestimmt haben, so verarbeiten wir zusätzlich Ihre Telefonnummer und/oder Ihre E-Mailadresse. Dies geschieht auf Grundlage des Art 6 Abs 1 lit a DSGVO iVm § 107 TKG. Zum Recht auf Widerruf, siehe bitte unten.
Soweit Sie Ihre Einwilligung für den oben genannten Zweck nicht erklären, hat dies keinerlei Einfluss auf einen etwaigen zukünftigen Vertragsabschluss mit Ihnen und Sie erleiden dadurch auch keine sonstigen Nachteile.

Widerspruchsrecht
Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur postalischen Übermittlung unseres Informationsangebots jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft widersprechen. Dieser Widerspruch kann formfrei erfolgen. Um eine rasche Bearbeitung zu ermöglichen, empfehlen wir die Übermittlung Ihres Widerspruchs an einen unten angeführten Kontakt.

Widerrufsrecht
Sie können eine einmal erteilte Einwilligung gegenüber der öGIG GmbH jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Dieser Widerruf kann formfrei erfolgen. Um eine rasche Bearbeitung zu ermöglichen, empfehlen wir die Übermittlung Ihres Widerrufs an einen unten angeführten Kontakt.

Datenübermittlungen
Festgehalten wird, dass wir Ihre Daten, die wir für den vorliegenden Zweck der Information über den Glasfaserausbau im Görtschitztal erheben, nicht an Dritte weitergeben. Es findet zudem keine Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union statt.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert und verarbeitet?
Personenbezogene Daten, die wir im Zuge der Vertragsanbahnung verarbeiten, werden von uns – sollte es zu keinem Vertragsschluss kommen – nach drei Monaten nach Beendigung des Projekts gelöscht.
Wir verarbeiten Ihre Daten aufgrund einer Einwilligung nur solange Sie diese nicht widerrufen. Danach werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.
Verarbeiten wir personenbezogene Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, Ihnen unser Informationsangebot postalisch zuzustellen, werden diese von uns nach drei Monaten nach Beendigung des Projekts gelöscht.

Welche Datenschutzrechte stehen Ihnen zu?
Ihnen stehen die folgenden Rechte zu:

  • Auskunft,
  • Berichtigung,
  • Löschung (Recht auf Vergessenwerden),
  • Widerspruch (siehe dazu bereits oben),
  • Einschränkung und
  • Datenübertragbarkeit.

Zudem steht Ihnen im Fall einer erfolgten Einwilligung das Recht auf Widerruf zu (siehe dazu bereits oben).
Wenn Sie der Auffassung sind, dass unsere Verarbeitung Ihrer Daten gegen das geltende Recht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in anderer Weise verletzt worden sind, kontaktieren Sie uns bitte, damit wir von Ihren Bedenken erfahren und auf diese entsprechend eingehen können. Ferner haben Sie in diesen Fällen das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien.

Datensicherheit
Ihre Datensicherheit ist unser höchstes Anliegen. Wir setzen alle erforderlichen organisatorischen und technischen Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden kontinuierlich entsprechend der technologischen Entwicklung verbessert.

Kontakt
Falls Sie Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, wenden Sie sich bitte direkt an uns als datenschutzrechtlich Verantwortlichen:

öGIG GmbH
Stattersdorfer Hauptstraße 56
3100 St. Pölten
Email: info@oegig.at